College Life

Lebe ein Leben in der Elite Universität Yale
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Team
Admin

Moderatoren
Daphne Cartwright
Ava Harper
Daniel Milano
Plot
Die, 3. Sep 2010
Es ist 7:15 Uhr Morgens und
17 Grad warm.
Macht euch langsam fertig und geht dann zum Essen, bevor der Unterricht um 8:00 Uhr losgeht

Teilen | 
 

 House of Music, Acting and Dance

Nach unten 
AutorNachricht
Andy
Gast



BeitragThema: House of Music, Acting and Dance   So Mai 30, 2010 10:38 am

Liebes Board
Wir haben nun einen Trailer zu unserem Forum, den wir in unsere Storyline eingebunden haben. Ausserdem haben wir nun auch einen Button. Wir wären froh, wenn ihr unsere Angaben editieren würdet.
Auf eine hoffentlich noch lange andauernde Partnerschaft. Very Happy
Andrea im Namen des Team der 'MAD'









„House of Music, Acting & Dance“


Das steht schon seit Jahren in großen Lettern über dem Eingang der Schule. Diese Schule steht in Genton, einer Stadt in Kalifornien und ist eine der führenden Kunstschulen weltweit! Musik, Schauspiel und Tanz. Diese drei Studienrichtungen werden angeboten und am Ende der Studienzeit bekommt man ein Diplom, welches einem Zutritt zu den höchsten Schulen und Universitäten verschafft oder mit dem man keine Probleme haben wird, einen guten Job zu finden. Ja sogar einige Hollywoodstars, gingen früher auf diese Schule!
Natürlich kann nicht einfach jeder auf diese Schule. Es werden gute schulische Leistungen vorausgesetzt und eine schwierige Aufnahmeprüfung gilt es zu bestehen. Außerdem sollte auch der Geldbeutel der Eltern nicht gerade leer sein, denn um dort auf die Schule gehen zu können, muss man ein hohes Sümmchen bezahlen. Es sei denn, man kriegt eines der Stipendien.
So wird die Schule von den Gönnern, der Schulleitung, der Werbeplakate, der Infozettel und den verschiedensten hohen Leute beschrieben, doch was sagen eigentlich die Schüler dazu?


Ashley Tisdale Icon Pictures, Images and Photos Jennifer Marley, das nette Mädchen von Nebenan
„Ich glaube diese Schule ist das beste was einem passieren kann. Es gibt so viele nette Leute und der Unterricht macht unglaublich Spaß, außerdem hat man wirklich viel Freizeit. Ganz am Anfang hatte ich etwas Angst davor, alleine hier hin zu kommen, aber alle waren total nett, naja zumindest die meisten, und haben mich gut aufgenommen. Jetzt bin ich diejenige die immer auf Neue zugeht und sie hier ein bisschen herum führt, schließlich weiß ich, wie unangenehm das ist, wenn man niemanden kennt. Es gibt hier auch so ein paar, auf die ich persönlich gut verzichten könnte, aber naja, was solls. Überall gibt es so Leute, die denken nur weil sie gut aussehen, sind sie die besten. Und wenn sie Drogen und Alkohol nehmen, sind sie cool. Ich kann so ein Verhalten überhaupt nicht nachvollziehen...“

Ashley Tisdale Icon Pictures, Images and Photos Cassandra Grey, Lästerschwester und Oberzicke
„Ich habe keine Ahnung, was ich über diese verkorkste Schule sagen soll. Wäre ich nicht hier, wäre die Schule der reinste Friedhof. Schon allein, mit den Gespenstern die hier herum laufen. Oder die geschmackslosen Zombies auf ihren Rollbrettern. – Schrecklich! Ebenso wäre die Stimmung hier, wie wenn man in einem uralten Grab schlafen würde. Die Partys die ich veranstalte, sind bekannt und werden beneidet. Mein Aussehen machte die Schule erst zu dem, was sie heute ist. Und genau deswegen werde ich so vergöttert.“

Ashley Tisdale Icon Pictures, Images and Photos Andrea Lennysten, crazy Skaterin & leidenschaftliche Musikerin
„Ich bin eigentlich schon immer total musikalisch. Mein Vater ist Gitarrist und meine Mutter Klavierlehrerin. Eigentlich wollte ich Dad’s Beispiel folgen und eine eigene Rockband gründen, allerdings meinten meine Eltern, ich müsse zuerst einen Abschluss haben – bekloppt natürlich! Meine Mutter ging hier früher zur Schule und so haben sie mich einfach auch hier hin geschickt. Anfangs hab‘ ich mich total gewehrt, weil ich diese Barbie-Püppchen, die hier rumlaufen, einfach nicht ausstehen kann. Aber eigentlich ist es gar nicht so übel. Es hat einen genialen Skatepark und hier hab ich die besten Freunde gefunden, ich hätte echt nicht gedacht, dass es hier auch einige Leute gibt, die nicht zu diesem Barbie-Clan gehören!“

Ashley Tisdale Icon Pictures, Images and Photos Alisa Antoinette Meyer, die Schüchterne
„Das ist das erste Jahr an der MAD. Ich kannte niemanden und jetzt, gerade am zweiten Tag, kenne ich schon den ein oder anderen flüchtig. Gut, ich bin jetzt nicht der Mensch, der einfach auf andere zu geht. Aber hier ist das anders. Hier gehen die anderen auf dich zu! Zum Beispiel Jenny. Jenny ist toll, musst Du wissen, sie ist super lieb und total sympathisch! Cassandra, sie ist… gewöhnungsbedürftig aber auch ganz okay, hat mich etwas in der Schule herum geführt und ich mache mir echt Sorgen, ob ich mich jeh hier zurecht finden werde! Aber, hey, das krieg’ ich schon hin… oder auch nicht, wir werden ja sehen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, Dich bald an der MAD begrüßen zu können!“





» Eckdaten

» Wir spielen im Jahr 2009
» Wir spielen an einer Erfundenen Schule, in einer Erfundenen Stadt.
» Wir sind ein Real Life/School RPG
» Es können nur erfundene Charaktere gespielt werden.
» Unser Forum ist ab 12 Jahren


» Wichtige Links

» Zum Forum
» Regeln
» Vergebene/Reservierte Avatarpersonen
» Usergesuche
» Partnerbereich



» Unser Button:


Code:

[url=http://kunstschule-rpg.forumieren.com][IMG]http://i39.tinypic.com/soc12e.jpg[/IMG][/url]


Nach oben Nach unten
 
House of Music, Acting and Dance
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» House of Night
» Polarlicht is in the House !!!!! Party, Party :DD
» House of Night
» Privi mit Maliera "Music is our life!"
» House of Night Vampir-Reihe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
College Life :: Partnerbereich :: Wanna be? :: Änderungen-
Gehe zu: